Leistungen unserer Hausarztpraxis im Überblick

Innere Medizin - Internistisches Leistungsspektrum
  • EKG, Belastungs-EKG*
  • Langzeit-Blutdruckmessung
  • Lungenfunktionsmessung
  • Ultraschalldiagnostik (Abdomen und Schilddrüse)
  • Doppleruntersuchung der Beinarterien
  • Doppler- und Duplexuntersuchung der Halsschlagader
  • DMP Diabetes mellitus, KHK, COPD und Asthma bronchiale*
  • Laboruntersuchungen
  • Impfberatung
  • Vorsorge (Check-up)
  • Hautkrebsscreening
  • psychosomatische Grundversorgung
  • hausärztliche Versorgung
  • Infektiologie

*
EKG: Elektrokardiogramm
DMP: Disease-Management-Programme = strukturierte Behandlungsprogramme
KHK: Koronare Herzkrankheit
COPD: Chronic Obstructive Pulmonary Disease = Chronisch obstruktive Atemwegserkrankung

Hausärztliche Versorgung
bedeutet, dass neben Diagnostik und Behandlung alle weiteren Behandlungsschritte koordiniert werden – z.B. vereinbaren wir bei Bedarf Termine bei Fachärzten.

Durch diese Koordination können belastende und unnötige Doppel- und Mehrfachuntersuchungen vermieden werden.

Offizielle Gelbfieber Impfstelle WHO

Unsere Praxis am Steubenplatz ist eine offizielle, vom Berliner Gesundheitsministerium zugelassene Gelbfieber-Impfstelle und wir haben den Gelbfieber-Impfstoff  vorrätig.

Gelbfieber ist eine schwere – durch Mücken übertragene – Infektionskrankheit und verläuft ohne Behandlung oft tödlich. Sie wird durch das Gelbfieber-Virus ausgelöst.

Die Gelbfieber-Impfung ist für Reisen in bestimmte Länder Pflicht und sollte idealerweise mindestens 10 Tage vor Einreise in eine Gelbfieber-Region erfolgen.

Auch ohne Verpflichtung kann die Impfung sinnvoll sein – zum Beispiel für Brasilien: Das Land verlangt keinen Nachweis, die Impfung wird aber allen Reisenden ab dem vollendeten 9. Lebensmonat spätestens 10 Tage vor Einreise dringend empfohlen – siehe hier einen aktuellen Artikel dazu: “Gelbfieber-Impfung wird vor Brasilienreise empfohlen”.

Ihre Gelbfieber-Impfung wird mit einem speziellen Siegel in Ihrem Impfpass dokumentiert.

Nach 10 Jahren sollte eine Impfauffrischung erfolgen. Offiziell ist eine Impfung lebenslang gültig, das wird aber von einigen Ländern so nicht anerkannt.

Die Gelbfieberimpfung wird meist von Ihrer gesetzlichen Krankenversicherung getragen.

Mehr zum Thema Gelbfieber, Vorkommen und Verbreitung auf der Website des Tropeninstituts >>

Sprachen
Deutsch, Englisch, Portugiesisch, Spanisch

Behandlungstermin über online buchen >>